Stippvisite in Nepal - Marlis Chanton informiert sich vor Ort

Thursday, 11 May 2017
Der kleine Turner von Kaule - Hoffnungsvoller Blick in die Zukunft! / Le petit acrobate de Kaule regarde l'avenir avec espoirDer kleine Turner von Kaule - Hoffnungsvoller Blick in die Zukunft! / Le petit acrobate de Kaule regarde l'avenir avec espoir

Ein Augenschein lohnt sich

Meine erneute Reise im April 2017 für 10 Tage war ein toller Erfolg, denn einerseits war es nötig, mal selber wieder auf Platz zu sein und die anstehenden Punkte anzuschauen, andererseits konnten wir mit Kumar Karki und der Architektin zusammen so die weiteren Schritte genau besprechen.

Der verantwortliche Koordinator Kumar Karki vor Ort für mein Projekt „Nepal Hilfe direkt“ unterrichtet mich laufend über die Angelegenheit und führt auch genau Buch über die Auslagen, welche getätigt werden. Bis jetzt haben wir von den 82'000 Franken gerade mal 27'000 gebraucht, aber es braucht noch einiges bis zur Vollendung nur schon des ersten Gebäudes. Dachkonstruktion, Dachdeckung, Innenverputz bis Höhe Tische und ganze Grosswand hinter der Wandtafel, Inneneinrichtung usw. Endzahl bis Ende des ersten Hauses Fr. 40'000.00.

Schon am ersten Tag nach meiner Ankunft ging es auf verstaubten, löchrigen und vollgestopften Highway-Strassen mit totaler Luftverschmutzung nach Naubise, wo die Strasse nach Kaule abbiegt.  Der Weg hinauf auf dem Feldweg zur Schule war dann Schüttelbecher mässig.

Hier zeigten sich die ersten Formen des unteren Gebäudes auf der riesigen Mauer, wo zuerst die Terrasse vorbereitet und planiert werden musste und darauf die Grundstruktur entstand für das Gebäude. Da hätte ich etwas mehr erwartet. Religiöse Festivals im März von einer Woche Dauer und dann auch noch das neue Jahr 2086 zu feiern anfangs April, da konnten einfach keine Leute motiviert werden zu arbeiten.

Was ich von blossem Auge sah, waren da wieder die Frauen, welche die schweren Lasten zu tragen hatten hinunter zum Rohbau - Körbe voll Sand, Zement oder Ziegelsteine. Die Männer geniessen doch etwas mehr Pausen zum Rauchen und Schwatzen, bei den Frauen geht das Schwatzen auch bergauf steigend! Die Männer vermauern die Ziegelsteine aber recht ordentlich, nachdem die Frauen auch noch den Pflaster angerührt haben.

Beim 2. Besuch 8 Tage später sah das Ganze schon recht fortschrittlich aus. Die Mauern bis zu den Fenstern waren fertig und die Zimmer klar unterteilt sichtbar. Sogar die Fenster und Türen standen in Reih und Glied und auf lustige Weise fixiert. Osterhasen Schoggi versüsste die Runde der Arbeitenden und ein gutes Wort zu den Leuten sollte anspornen, in diesem Tempo weiter zu fahren.

5 Tage nach meiner Abreise nun ein neustes Foto von Kumar, wie es heute aussieht. Es ist toll, wie es jetzt vorwärts geht. Nach Fertigstellung dieses Gebäudes wird dann eine weitere Mauer nötig, um den Hang zu sichern. Diese soll aber nicht höher als die Säulen der Schulzimmer werden, ca. 3.5m hoch. Bis im November zu meinem nächsten Besuch sähe ich gerne das erste Haus stehen und die Schulzimmer bezogen, denn die Tische und Bänke wurden auch gleich vermessen und bestellt so wie auch die Pulte, Büchergestelle und die Wandtafeln der Lehrerinnen und Lehrer.

Ihr seht, es gibt immer wieder viel zu tun, aber mit eurer aller Unterstützung werden meine Bemühungen um diese neue Schule gut werden. Sollte die eine oder andere Inner Wheelerin mitkommen wollen im November, bin ich gerne bereit, eine kleine Reise zu organisieren.

Marlis Chanton, Governor Distrikt 199


Additional images

  • Visualisierung Schulgebäude von Kaule / Visualisation du bâtiment de l'école de KauleVisualisierung Schulgebäude von Kaule / Visualisation du bâtiment de l'école de Kaule
  • Beim Wiederaufbau des Schulhauses engagieren sich sowohl Männer als auch Frauen / Des hommes et des femmes travaillent à la reconstruction de l'écoleBeim Wiederaufbau des Schulhauses engagieren sich sowohl Männer als auch Frauen / Des hommes et des femmes travaillent à la reconstruction de l'école
  • Schwerstarbeit durch die Frauen... / Le dur labeur des femmes...Schwerstarbeit durch die Frauen... / Le dur labeur des femmes...
  • .... und immer wieder die Frauen  / Le dur labeur des femmes, encore et toujours....... und immer wieder die Frauen / Le dur labeur des femmes, encore et toujours...
  • Männer, an die Arbeit! / Allez les hommes, au travail!Männer, an die Arbeit! / Allez les hommes, au travail!
  • Bauen in Nepal - «Fenster» ins Grüne / Construire au Népal Bauen in Nepal - «Fenster» ins Grüne / Construire au Népal
  • Fortschritte... / Progrès...Fortschritte... / Progrès...
  • Koordinator Kumar Karki im Gespräch mit der Architektin Namrata Maharshan / Le coordinateur Kumar Karki en pleine discussion avec l'architecte Namrata Maharshan Koordinator Kumar Karki im Gespräch mit der Architektin Namrata Maharshan / Le coordinateur Kumar Karki en pleine discussion avec l'architecte Namrata Maharshan
  • Die Näherin Laxmi bittet um einen neuen Vertrag. Sie will von zuhause aus arbeiten. / La couturière Laxmi désire un nouveau contrat car elle veut travailler à domicileDie Näherin Laxmi bittet um einen neuen Vertrag. Sie will von zuhause aus arbeiten. / La couturière Laxmi désire un nouveau contrat car elle veut travailler à domicile